Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Marktforschung

Erfahren Sie hier die Key Learnings aus der Marktstudie „Caravaning Business Insights 2022“. Die repräsentative Studie ergab positive Trends und klare Erkenntnisse, was die deutschen Gäste bewegt:

Etwa jede(r) Dritte beschäftigt sich intensiv mit Caravaning

Das Interesse an Caravaning und Camping bleibt weiterhin sehr hoch. Rund 31 % der Deutschen zeigen hohes Interesse an Wohnwagen und Reisemobilen. Bei Reisemobilisten steigen die Reisedauer (durchschnittlich 60 Tage) und die zurückgelegte Kilometerzahl pro Jahr (10.771 km) im Vergleich zum Vorjahr sogar noch weiter an – trotz gestiegener Benzinpreise.

eigene Abb. in Anlehnung an Studie Caravaning Insights, gsr Unternehmensberatung / MiiOS Marktforschung, Juni 2022

 

Vielfalt und hohe Zufriedenheit mit Campingplätzen

Das Angebot an Stellflächen erweitert sich sukzessive. Neben dem Campen auf klassischen Campingplätzen erzielen besonders Camping-Bauernhöfe, Weingüter und Landgasthöfe sehr hohe Zufriedenheitswerte. Wohnmobilhäfen und ähnliche Standplätze sowie Microcamping auf privatem Grund erreichen gute Zufriedenheitswerte.

eigene Abb. in Anlehnung an Studie Caravaning Insights, gsr Unternehmensberatung / MiiOS Marktforschung, Juni 2022

 

Mit Wohnmobil oder Wohnwagen geht es wieder vermehrt ins Ausland

Mit Aufhebung der Reisebeschränkungen zieht es viele wieder nach Südeuropa. Insgesamt scheint sich die Nachfrage nach Stellplätzen in Deutschland zu entspannen. Deutschland bleibt aber mit 38 % der Camper das bevorzugte Reiseziel, gefolgt von Italien (12 %) sowie Kroatien und Frankreich (je 8 %). In Deutschland bleibt Mecklenburg-Vorpommern mit 23 % der Gäste Campingspitzenreiter, vor Schleswig-Holstein (16 %), Bayern und Niedersachsen mit je 13 %.

Hoher Informationsbedarf vor und während der Reise

Vor der Reise nutzen die Camper intensiv digitale Quellen, um ein optimales Reiseerlebnis zu sichern. Der Informationsbedarf bezieht sich auf Routen, Stellflächen, die Zielregion und ihre touristischen Angebote. Wichtige Informationsquellen sind Campingplatz-Webseiten, Webseiten von Regionen oder Orten, YouTube sowie Portale wie PiNCAMP. Etwa die Hälfte der Camper, insbesondere Mieter von Wohnwagen oder Wohnmobil, informieren sich zudem vor oder während der Reise persönlich beim örtlichen Tourismusbüro.

Digitalisierung vor und während der Reise hat großes Potenzial

Sehr viele Gäste möchten online reservieren, buchen oder bezahlen. Die Gäste schätzen diese Kriterien bei der Campingplatz-Auswahl wichtiger ein als die Einkaufs- und Gastronomieangebote vor Ort. Das WLAN vor Ort ist sogar das wichtigste Auswahlkriterium für einen Campingplatz – noch vor den Bademöglichkeiten!

eigene Abb. in Anlehnung an Studie Caravaning Insights, gsr Unternehmensberatung / MiiOS Marktforschung, Juni 2022

 

Die Studie: ein repräsentatives Stimmungsbild der deutschen Camper

Die gsr Unternehmensberatung GmbH, und das Marktforschungsinstitut MiiOS GmbH haben mit der Studie Caravaning Business Insights 2022 ein umfassendes Meinungsbild erarbeitet. Es wurden 10.298 Personen aus Deutschland im Alter von 18 bis 80 Jahren interviewt. Zu den befragten Personen zählen 3.173 Menschen, die Wohnmobil oder Wohnwagen besitzen, leihen oder dies tun möchten. Die Studie gilt als repräsentativ für die deutsche Bevölkerung. PiNCAMP, Auto Bild Reisemobil, die Nürnberger Versicherung sowie weitere Unternehmen haben die Studie gefördert. Mehr Informationen aus der Studie erhalten Sie hier.

Ihr Campingplatz ist noch nicht buchbar auf PiNCAMP?

Der Griff nach den Sternen: Online-Bewertungen und ADAC Klassifikation

Welches Webinar wollen Sie sich anschauen?

Bestellung
Campsite Consultancy Service (CCS) ab 1499€

Bestellung Campsite Benchmark Report (CBR) für 899€

Bestellung
Campsite Quality Report (CQR) für 299€

Anmeldung
PiNCAMPUS Abschlusstag


Treffen Sie uns persönlich und fragen Sie alles rund um PiNCAMP, Digitalisierung und die Campingwelt. Im Anschluss gibt es bei Speisen & Getränken einen informativen Abschluss mit Fakten & Zahlen von PiNCAMP. Um zeitnahe Anmeldung wird gebeten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Datum:
15.11.2022 (am Vortag des Norddeutschen Campingtages)

Ablauf:
12:00 - 15:00 Uhr: Persönliche Gespräche
15:30 - 17:30 Uhr: Abschlussvortrag, Speisen & Getränke

Ort:
ATLANTIC Grand Hotel Travemünde
Kaiserallee 2
23570 Lübeck – Travemünde


Ihre Daten


12:00 - 15:00 Uhr
Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit uns:


15.11.2022 - 15:30 - 17:30 Uhr:

Ich berate Sie gerne

Theo Ullrich

Sales & Account Manager
 

E-Mail: theo.ullrich@adac-camping.de
Telefon: 030 2178 2180