Neu-Camper in den Corona-Jahren – gekommen, um zu bleiben

Die Corona-Krise hat Campingplätzen viele neue Gäste gebracht. Viele der neuen Campinggäste wollen auch „nach Corona“ wieder campen gehen. Das belegt eine Studie des Deutschen Instituts für Tourismusforschung an der FH Westküste in Heide, deren Ergebnisse seit kurzem vorliegen.

Ein weiteres Ergebnis: Neu- und Alt-Camper legen Wert auf unkomplizierte Buchungen

Die Tourismusforscher haben Campingreisen und Campinginteresse der Deutschen während der Corona-Pandemie untersucht. Dazu wurden Ende 2021 insgesamt 13.579 in deutschsprachigen Privathaushalten lebende, volljährige Personen online befragt, davon 1.889 Camper. Als Camper wurden Personen definiert, die seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 mindestens eine Urlaubsreise mit mindestens vier Übernachtungen unternommen haben, bei denen eine Campingunterkunft gewählt wurde (z. B. Zelt, Wohnwagen, Camper-Van, Reisemobil oder Camping- Mietunterkunft), diese jedoch nicht auf einem für mehrere Monate oder Jahre gemieteten Stellplatz steht (Dauercamping).

Von den befragten Campern sind 84,3 % sogenannte Alt-Camper, die schon vor der Pandemie Campingreisen unternommen haben, und 15,7 % Neu-Camper, die erstmals in der Pandemie eine Campingreise getätigt haben. Über die Hälfte der Neu-Camper (53,5 %) gaben an, dass die Pandemie ihre Entscheidung fürs Camping beeinflusst hat. Hygiene, Abstand und Sicherheit, Vermeiden enger Kontakte, Stornierungsbedingungen und ehrliche Kommunikation der Platzbetreiber standen bei den neuen (und alten) Campern während der Corona-Pandemie hoch im Kurs.

Viele der neuen (und noch mehr der alten) Campingurlauber wollen wieder campen gehen

38,7 % der Neu-Camper planen „ziemlich sicher“, in den nächsten drei Jahren wieder campen zu gehen. Weitere 47,8 % sagen, eine erneute Campingreise käme „generell in Frage“. Bei den Alt- Campern planen zwei Drittel der Befragten ziemlich sicher eine Campingreise in den kommenden drei Jahren. Für weitere 31,5 % kommt diese generell in Frage. Die heraufziehende Konkurrenz der neuen Campinggäste beim Buchen der Stellplätze oder die höhere Gästezahl auf dem Platz sieht nur etwa ein Fünftel der Alt-Camper (eher) negativ. Die meisten gestandenen Campingurlauber bewerten es laut der Studie positiv, dass die naturnahe Urlaubsform Camping beliebter wird und dass dies zu einem vielfältigeren Campingangebot führt.

Wichtigster Aspekt bei Campingreisen – unkomplizierte Buchung und Reiseabwicklung

Unter den verschiedenen Aspekten einer Campingreise ist sowohl für die Neu- als auch für die Alt- Camper die unkomplizierte Buchung und Abwicklung der Reise am wichtigsten. Damit bewerten viele Befragte das einfache Buchen und die einfache Reiseabwicklung noch höher als weitere wichtige Aspekte wie das Kennenlernen und Entdecken vieler Orte, echte, unverfälschte Erlebnisse, Naturverbundenheit, Ausstattung des Camping- beziehungsweise Stellplatzes und spontanes Entscheiden über den Reiseverlauf.

Hier finden Sie mehr Informationen und können den Bericht mit weiteren Ergebnissen der Studie als PDF kostenlos herunterladen.

Ihr Campingplatz ist noch nicht buchbar auf PiNCAMP?

Der Griff nach den Sternen: Online-Bewertungen und ADAC Klassifikation

Welches Webinar wollen Sie sich anschauen?

Bestellung
Campsite Consultancy Service (CCS) ab 1499€

Bestellung Campsite Benchmark Report (CBR) für 899€

Bestellung
Campsite Quality Report (CQR) für 299€

Anmeldung
PiNCAMPUS Abschlusstag


Treffen Sie uns persönlich und fragen Sie alles rund um PiNCAMP, Digitalisierung und die Campingwelt. Im Anschluss gibt es bei Speisen & Getränken einen informativen Abschluss mit Fakten & Zahlen von PiNCAMP. Um zeitnahe Anmeldung wird gebeten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Datum:
15.11.2022 (am Vortag des Norddeutschen Campingtages)

Ablauf:
12:00 - 15:00 Uhr: Persönliche Gespräche
15:30 - 17:30 Uhr: Abschlussvortrag, Speisen & Getränke

Ort:
ATLANTIC Grand Hotel Travemünde
Kaiserallee 2
23570 Lübeck – Travemünde


Ihre Daten


12:00 - 15:00 Uhr
Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit uns:


15.11.2022 - 15:30 - 17:30 Uhr:

Ich berate Sie gerne

Theo Ullrich

Sales & Account Manager
 

E-Mail: theo.ullrich@adac-camping.de
Telefon: 030 2178 2180