Öffentliche Verkehrsanbindung: Ein Plus für Campingplatz-Unternehmen

Die Verfügbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel macht Campingplätze besonders attraktiv für Mobilheimcamper und Wohnmobilbesitzer, die ihr Fahrzeug nicht vom Stellplatz bewegen möchten. Darüber hinaus werden auch umweltbewusste Reisende angesprochen, die ihren CO2-Fußabdruck minimieren möchten. Eine stressfreie Anreise mit Bus oder Bahn und die Möglichkeit, spannende Orte zu besuchen, tragen zu einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Campingurlaub bei. Zugreisen sind nicht nur umweltfreundlich, sondern ermöglichen es den Gästen auch, die entspannte Reise zu genießen und ohne Verkehrsstaus ihre gewünschten Ziele zu erreichen. In unserer Umfrage haben wir Campingplätze befragt, welche Angebote sie für ihre Gäste ohne Autos haben und wie nah sie an öffentlichen Verkehrsmitteln liegen.


Unsere Ergebnisse zeigen – Camping ohne Auto kein Problem!

Die Ergebnisse zeigen, dass 89% der Campingplätze eine bequeme Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel bieten. Lediglich 11 % der teilnehmenden Campingplätze gaben an, dass ihre Gäste Schwierigkeiten haben, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Eine solche Infrastruktur ist für Campingplätze von großer Bedeutung, da sie die Attraktivität für Camper ohne eigenes Fahrzeug erhöht. Campingplätze, die nicht direkt an öffentliche Verkehrsmittel angebunden sind, haben teilweise einen eigenen Shuttleservice eingerichtet.

Wie sind die Campingplätze erreichbar ?

Um zusätzliche Informationen über die Verkehrsanbindung der Campingplätze zu erhalten, wurde gefragt, mit welchen Verkehrsmitteln der Campingplatz gut erreichbar ist. Dabei zeigte sich, dass Bus und Bahn mit 37,3 % klarer Sieger sind. Eine verstärkte Bewerbung dieser Verkehrsmittel könnte dazu beitragen, noch mehr Gäste zu gewinnen.

öffentliche verkehrsanbindung ein plus für campingplatz-unternehmen - erreichbarkeit de

 

Warum ist eine gute Anbindung oder ein Shuttle-Serviceangebot wichtig?

Eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist ein wichtiger Pluspunkt für Campingplätze und macht sie für eine breite Gruppe von Campern attraktiver.  Es ist ratsam, Informationen über öffentliche Verkehrsmittel in der Umgebung prominent zu kommunizieren und die Attraktivität dieser Anbindung in der Werbung hervorzuheben. Campingplätze können so ihren Gästen einen stressfreien Aufenthalt bieten und für Camper ohne eigenes Auto attraktiver werden. Auf diese Weise wird der Campingurlaub für alle Gäste zu einem komfortablen Erlebnis.

Unsere Highlights aus der Umfrage:

Der Campingplatz „Camping Lugano Lake“ in der Schweiz bietet seinen Gästen nicht nur eine bequeme Anreise mit dem Zug oder der Straßenbahn und ein kostenloses Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel, sondern auch eine kreativ gestaltete Karte der Umgebung:

beispiel -map-öffentliche verkehrsanbindung ein plus für campingplatz-unternehmen


Der Campingplatz „Camping La Grappe Fleurie“ in Frankreich setzt auf alternative Energien und bietet die Möglichkeit, Elektroautos und Fahrräder auszuleihen. Zudem steht den Gästen ein Shuttleservice zur Verfügung, um die Umgebung zu erkunden:

 

shuttle bus - öffentliche verkehrsanbindung ein plus für campingplatz-unternehmen


Insgesamt verdeutlichen die Ergebnisse, dass bereits viele Campingplatz-Betreiber auf die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz setzen sowie eigene Lösungen schaffen, um Campern Anreise sowie das Erkunden der Umgebung so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Jetzt sind Sie an der Reihe! 

Sie haben noch nicht an der Umfrage teilgenommen. Dann wird es höchste Zeit: Hier klicken

Ihr Campingplatz ist noch nicht buchbar auf PiNCAMP?

Der Griff nach den Sternen: Online-Bewertungen und ADAC Klassifikation

Welches Webinar wollen Sie sich anschauen?

Bestellung
Campsite Consultancy Service (CCS) ab 1499€

Bestellung Campsite Benchmark Report (CBR) für 899€

Bestellung
Campsite Quality Report (CQR) für 299€

Anmeldung
PiNCAMPUS Abschlusstag


Treffen Sie uns persönlich und fragen Sie alles rund um PiNCAMP, Digitalisierung und die Campingwelt. Im Anschluss gibt es bei Speisen & Getränken einen informativen Abschluss mit Fakten & Zahlen von PiNCAMP. Um zeitnahe Anmeldung wird gebeten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Datum:
15.11.2022 (am Vortag des Norddeutschen Campingtages)

Ablauf:
12:00 - 15:00 Uhr: Persönliche Gespräche
15:30 - 17:30 Uhr: Abschlussvortrag, Speisen & Getränke

Ort:
ATLANTIC Grand Hotel Travemünde
Kaiserallee 2
23570 Lübeck – Travemünde


Ihre Daten


12:00 - 15:00 Uhr
Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit uns:


15.11.2022 - 15:30 - 17:30 Uhr:

Ich berate Sie gerne

Theo Ullrich

Sales & Account Manager
 

E-Mail: theo.ullrich@adac-camping.de
Telefon: 030 2178 2180